Usbekistan Rundreise | Usbekistan
Reiseart: Flugreise
Reisedatum: 09. - 17. Mai 2024
Reisedauer: 9 Tage
Preis pro Person: ab 1.990,00 EUR

Highlights in Usbekistan erleben!

Taschkent - Samarkand - Bukhara - Khiva - Urgentsch
Durch die ber√ľhmte Seidenstra√üe wurde Usbekistan, das Land im Herzen Zentralasiens, zum Vermittler zwischen Ost und West. Mit dem Fernhandel ging ein reger Kulturaustausch, der auf dem H√∂hepunkt dieser Karawanenwege liegendes Land zu einem wahrhaften Schmelztiegel verschiedenster Kulturen werden lie√ü. Das l√§√üt sich heute an der bezaubernden Vielfalt der usbekischen St√§dte wie Taschkent, Samarkand, Buchara, Chiwa ablesen. Noch hat diese halbvergessene Welt mit ihren prachtvollen Bauwerken, √ľberquellenden und bunten Basaren, wundersch√∂nen Landschaften, ihrer jahrtausendelangen Geschichte nichts von ihrer Urspr√ľnglichkeit eingeb√ľ√üt.

Reiseprogramm: 

1.Tag: Anreise

Flug von Wien √ľber Istanbul nach Taschkent (√úbernachtflug mit Turkish Airlines o.√Ą.) der Hauptstadt Usbe¬≠kistans und der gr√∂√üten Metropole Zentralasiens.

2. Tag: TASCHKENT

Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung empfangen und zu Ihrem Hotel in Taschkent gebracht. Hier k√∂nnen Sie sich von der Anreise erholen, ein Fr√ľhst√ľck im Hotel einnehmen und den Vormittag in Ruhe genie√üen bevor die Besichtigungstour beginnt.
Nach einer wechselvollen Geschichte entwickelte sich Taschkent im 16 Jh. zu einem bekannten Handwerkszentrum. Die ausgedehnten Handelsbeziehungen verhalfen der Stadt zu Wohlstand und Ansehen. Die Besichtigung des Khast Imam Komplexes mit dem √§ltesten Koran der Welt, Bummel durch die verwinkelten Gassen des Mahalla, eines traditionellen Wohnbezirks in der Altstadt und der Besuch des Basars Tschorsu wird uns auf die n√§chsten Tage einstimmen. Wir bummeln durch die verwinkelten Gassen der Altstadt, schauen in die H√∂fe der H√§user und trinken dort den gr√ľnen Tee. Auf dem Plan steht auch die Neustadt u.a. der Platz der Unabh√§ngigkeit mit dem Romanov Palast, der Amir Timur Park und das Opernhaus (vom au√üen). Bei einer Metrofahrt lernen wir die kunstvoll gestalteten Stationen kennen. Abendessen im m√§rchenhaften Restaurant ‚ÄěSezam √∂ffne dich‚Äú.
Übernachtung in Taschkent. 

3. Tag: TASCHKENT - SAMARKAND 

Nach dem Fr√ľhst√ľck bringt uns ein moderner Zug nach Samarkand. Das 2750-j√§hrige Samarkand gilt als eines der √§ltes¬≠ten Kulturzentren der Welt. Unter der Herrschaft Timurs wurde es die sch√∂nste und bedeutendste Stadt der damaligen Welt. Reger Handel brachte Kaufleute und Reisende aus aller Welt hierher und bescherte der Stadt ‚Äď die wie ein M√§rchen aus 1001 Nacht¬†wirkt ‚Äď Reichtum und Wohlstand, was sich noch heute in den zahlreichen Geb√§uden widerspiegelt. Der Registan, ein gewaltiger Platz mit gro√üartigen Medresen ist der Mittelpunkt Samarkands und gilt als Wahrzeichen Usbekistans. Besichtigungen: Registan mit Medresen Ulugbeg, Scherdor, Tillakori, Gur-Emir-Mausoleum mit Grabmal Timurs, die Bibi-Chanum-Moschee, die Sternwarte von Ulughbek.¬†Am Abend erwartet uns das Abendessen bei einer usbekischen Familie. √úbernachtung in Samarkand.

4. Tag: SAMARKAND

Zur Abwechslung sind eine Seidenteppichkn√ľpferei und das Atelier der K√ľnstlerin Valentina Romanenko mit der m√§rchenhaften Vorf√ľhrung der orientalischen Kost√ľme vorgesehen. Am Nachmittag schauen wir uns die Nekropole Schahesinda mit ihren zahlreichen Mausoleen an, das Grab des heiligen Daniels und tauchen im arch√§ologischen Museum in die Geschichte der Stadt ein. Abendessen in einer ehemaligen Karawanserei.
√úbernachtung in Samarkand.

5. Tag: SAMARKAND - BUCHARA 

Der Schnellzug f√ľhrt uns am Morgen gen Westen an Obst- und Gem√ľseplantagen vorbei zur n√§chsten Station Buchara. Nach der Ankunft besichtigen wir bereits die Grabst√§tte des Sufi- Lehrers Nakschbandi und das Haus- Museum des Kaufmanns Fayzulla Khojaev, wo man uns u.a. vom tragischen Schicksal dieser Adelsfamilie erz√§hlt. Abendessen in einem lokalen Restaurant. √úbernachtung Buchara.

6. Tag: BUCHARA

Ganzt√§giger Stadtrundgang in der alten Karawanen¬≠stadt an der Seidenstra√üe. Kaufleute, Abenteurer und Geschichtenschreiber gaben der Stadt mit der orientalischen Atmosph√§re den Namen ‚Äědie Edle‚Äú. Zahlreiche Medresen, Moscheen und Mausoleen zeugen noch heute von der gro√üen Vergangenheit des alten Kultur- und Handelszentrums. Besichtigungen: Labi Hauz-Ensemble, Medrese Kukeldasch, Geldwechsler-Basar, das Torhaus Tschor Minor, Magoki Attori Moschee, Medrese Ulug Beg, Medrese Abdulasiz Khan, Medrese Mir-i-Arab, Moschee und Minarett Kaljan, Ark (Zitadelle) und Registan, Samaniden-Mausoleum, Bolo-Chauz-Moschee. Zwischen den Besichtigungen legen wir eine Pause in einem orientalischen Teehaus ein, verkosten dort verschiedene Gew√ľrzteesorten und den Kaffee mit Kardamom und Zimt. Am Abend erwartet uns ein besonderes Erlebnis: beim Besuch einer Werkstatt lernen wir die Herstellungstechnik des handgesch√∂pften Seidenpapiers kennen und essen eine besondere Spezialit√§t von Buchara bei einem Miniaturmaler zu Abend. √úbernachtung Buchara.

7. Tag: BUCHARA - CHIWA 

Der Vormittag steht zur freien Verf√ľgung. Am 14.10 f√§hrt der Zug nach Chiwa ab und f√ľhrt uns durch die endlos wirkenden Halbw√ľsten und Steppenlandschaften. Wie einst mongolische Reiter passieren wir die Oasen am Fluss Amu Darja. Alternativ ist die Busfahrt geplant. Am Abend erreichen wir die Oase Choresm, wo die Stadt Chiwa liegt (450 km). Abendessen in einem lokalen Restaurant. √úbernachtung in¬†Chiwa.

8. Tag: CHIWA

Orientalisches Flair und exotische D√ľfte erwarten uns in der Oasenstadt Chiwa. Die feudale mittelalterliche, islamisch gepr√§gte Stadt entfaltet noch heute den ganzen Zauber des Orients. Enge Gassen, ebenerdige aus Stampflehm und ungebrannten Ziegeln erbaute Wohnh√§user, dazwischen pr√§chtig ausgestattete Moscheen, Medresen, Pal√§ste und Minarette lassen die Stadt wie ein steingewordenes M√§rchen aus 1001 Nacht wirken. Die Altstadt mit ihren rund 50 Baudenkm√§lern wurde von der UNESCO zum Welt¬≠kulturerbe erkl√§rt und bildet gleichsam ein Museum unter freiem Himmel. Sie tr√§gt zurecht den Beinamen ‚ÄěFlorenz des Ostens‚Äú. An diesem Tag werden besichtigt: Altstadt (Itschan-Kala) mit Stadtmauer, Westtor Ota Darvoza, Kalta Minar (ein¬≠zigartiges unvollendetes Minarett), Medrese Amin Khan, Koxna Ark (Zitadelle), Pahlawan-Mahmud-Mausoleum, Medrese Islam Hodsha mit Minarett, Freitagsmoschee Dshuma (einzigartiges Bauwerk mit mehr als 212 Holzs√§ulen), Palast Tasch-Chauli mit dem Harem, Osttor Polvon Darvoza und eine Karawanserei. Abendessen in einem lokalen Restaurant. √úbernachtung in¬†Chiwa.

9. Tag: CHIWA - Taschkent

Transfer zum Flughafen und Flug Urgench nach Taschkent. Nicht nur die Steppen, W√ľsten und Oasen, sondern auch malerische Berge des westlichen Tien Schans erwarten uns bei dieser abwechslungsreichen Reise. Nach der Landung in Taschkent f√ľhrt uns die Busfahrt zu einer einzigartigen wissenschaftlichen Einrichtung, dem Physik-Sonne-Institut PHYSIK SUN. Wir erfahren alles √ľber die Funktionsweise des Solarlabors und warum gerade diese Gegend Usbekistans f√ľr den Bau des ber√ľhmten Sonnenofens ausgew√§hlt wurde, einem von nur zwei existierenden auf der Welt. Wir sehen aus der N√§he die Heliostaten, die ihre Strahlen auf einen gigantischen Konzentrator aus 10 700 Spiegelelementen richten. Die Temperatur im Brennpunkt der Strahlen des Konzentrators erreicht 3000 Grad Celsius. Sie fahren mit dem Aufzug in die oberste Etage, von wo aus wir einen atemberaubenden Blick auf die westlichen Tien Schan und die benachbarten D√∂rfer genie√üen k√∂nnen. Mittagessen in einem lokalen Teehaus, Verkostung der ber√ľhmten Parkent- Schaschliks und Samsa, der gebackenen Teigtaschen. Anschlie√üende R√ľckkehr nach Taschkent. Abschlussabendessen in einem lokalen Restaurant.

Die voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie mit den Reiseunterlagen etwa 3 Wochen vor Abreise.
Programm√§nderungen und Verf√ľgbarkeiten vorbehalten!
Wichtige Information zur Einreise Usbekistan:
Visum - Selbstbesorgung (Link: https://mfa.uz/en/pages/visa-republic-uzb)
 https://www.bmeia.gv.at/reise-services/reiseinformation/land/usbekistan/

‚Äʬ†¬† ¬†Passg√ľltigkeit: Mindestens 3 Monate nach Ausreise

Unsere Preise

Arrangement Preis pro Person im Doppelzimmer: ‚ā¨ 1.990,-
Einbettzimmer Zuschlag:¬†‚ā¨ 179.-

Mindestteilnehmer: 25 Personen

LEISTUNGEN

  • Linienflug von Wien - Taschkent/Urgentsch - Wien
    (Umsteigeverbindung mit Turkish Airlines o.√Ą.) in der Economy Class
  • 1 Freigep√§ckst√ľck bis 20kg inklusive
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgeb√ľhren
  • Zubringerfl√ľge ab/bis √Ėsterreichischen Bundesl√§ndern Preis auf Anfrage
  • Bef√∂rderung im komfortablen Reisebus inklusiver aller Transfers¬† vor Ort laut Programm
  • Zugkarten Taschkent - Samarkand - Buchara - Chiwa
  • √úbernachtung: in 4* und 3* Hotels
    Zimmer mit Bad od. Dusche/WC
  • Verpflegung:¬†Halbpension und Picknick
  • Kaffee und Tee im Teehaus in Buchara
  • Eintritte laut Programm
  • Ortstaxen inklusive
  • Landkarte von Usbekistan
  • Folklore Show
  • 1l Mineral Wasser pro Person pro Tag
  • Qualifizierte deutschsprachige √∂rtliche Reiseleitung

Nicht inkludierte LEISTUNGEN

Termine

09. - 17. Mai 2024

AGB

Allgemeine Reisebedingungen von Ihrem Reiseveranstalter
Diese Reisebedingungen gelten f√ľr alle Reisen, sofern nicht ausdr√ľcklich beim Vertragsabschluss andere Bedingungen vereinbart werden.
Bitte beachten Sie auch unbedingt die Reiseinformation und Reisebedingungen Ihres Reiseb√ľros. Das Reiseb√ľro kann als Vermittler (Abschnitt A) und/oder als Veranstalter (Abschnitt B) auftreten. Der Vermittler √ľbernimmt die Verpflichtung, sich um die Besorgung eines Anspruchs auf Leistungen anderer (Veranstalter, Transportunternehmen, Hotelier usw.) zu bem√ľhen.

Wichtiger Hinweis: Aufgrund von √Ąnderungen der Busgr√∂√üe kann es zu einer Verlegung der gebuchten Sitzreihe oder des gebuchten Sitzplatzes kommen.

Reise buchen

  • Reisedaten
  • Pers√∂nliche Daten
  • Zusammenfassung



Sie erreichen uns

NESS Touristik GmbH
Dammstraße 6
1200 Wien
√Ėsterreich - Austria
NEWSLETTER SERVICE
Bleiben Sie mit unserem Newsletter Service immer gut informiert!