ANHANG I

Teil B

Standardinformationsblatt f├╝r Pauschalreisevertr├Ąge in anderen F├Ąllen als dem von Teil A erfassten

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher k├Ânnen Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die f├╝r Pauschalreisen gelten. Die┬áNESS Tourisik GmbH tr├Ągt die volle Verantwortung f├╝r die ordnungsgem├Ą├če Durchf├╝hrung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verf├╝gt┬áNESS Tourisik GmbH ├╝ber die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung f├╝r die R├╝ckzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer R├╝ckbef├Ârderung im Fall seiner Insolvenz.
Weiterf├╝hrende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 https://www.ness-touristik.com/reisebedingungen.htm

Wichtigste Rechte nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

  • Die Reisenden erhalten alle wesentlichen Informationen ├╝ber die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrags.
  • Es haftet immer mindestens ein Unternehmer f├╝r die ordnungsgem├Ą├če Erbringung aller im Vertrag inbegriffenen Reiseleistungen.
  • Die Reisenden erhalten eine Notruftelefonnummer oder Angaben zu einer Kontaktstelle, ├╝ber die sie sich mit dem Reiseveranstalter oder dem Reiseb├╝ro in Verbindung setzen k├Ânnen.
  • Die Reisenden k├Ânnen die Pauschalreise ÔÇô innerhalb einer angemessenen Frist und unter Umst├Ąnden unter zus├Ątzlichen Kosten ÔÇô auf eine andere Person ├╝bertragen.
  • Der Preis der Pauschalreise darf nur erh├Âht werden, wenn bestimmte Kosten (zum Beispiel Treibstoffpreise) sich erh├Âhen und wenn dies im Vertrag ausdr├╝cklich vorgesehen ist, und in jedem Fall bis sp├Ątestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise. Wenn die Preiserh├Âhung 8 % des Pauschalreisepreises ├╝bersteigt, kann der Reisende vom Vertrag zur├╝cktreten. Wenn sich ein Reiseveranstalter das Recht auf eine Preiserh├Âhung vorbeh├Ąlt, hat der Reisende das Recht auf eine Preissenkung, wenn die entsprechenden Kosten sich verringern.
  • Die Reisenden k├Ânnen ohne Zahlung einer R├╝cktrittsgeb├╝hr vom Vertrag zur├╝cktreten und erhalten eine volle Erstattung aller Zahlungen, wenn einer der wesentlichen Bestandteile der Pauschalreise mit Ausnahme des Preises erheblich ge├Ąndert wird. Wenn der f├╝r die Pauschalreise verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Beginn der Pauschalreise absagt, haben die Reisenden Anspruch auf eine Kostenerstattung und unter Umst├Ąnden auf eine Entsch├Ądigung.
  • Die Reisenden k├Ânnen bei Eintritt au├čergew├Âhnlicher Umst├Ąnde vor Beginn der Pauschalreise ohne Zahlung einer R├╝cktrittsgeb├╝hr vom Vertrag zur├╝cktreten, beispielsweise wenn am Bestimmungsort schwerwiegende Sicherheitsprobleme bestehen, die die Pauschalreise voraussichtlich beeintr├Ąchtigen.
  • Zudem k├Ânnen die Reisenden jederzeit vor Beginn der Pauschalreise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren R├╝cktrittsgeb├╝hr vom Vertrag zur├╝cktreten.
  • K├Ânnen nach Beginn der Pauschalreise wesentliche Bestandteile der Pauschalreise nicht vereinbarungsgem├Ą├č durchgef├╝hrt werden, so sind dem Reisenden angemessene andere Vorkehrungen ohne Mehrkosten anzubieten. Der Reisende kann ohne Zahlung einer R├╝cktrittsgeb├╝hr vom Vertrag zur├╝cktreten, wenn Leistungen nicht gem├Ą├č dem Vertrag erbracht werden und dies erhebliche Auswirkungen auf die Erbringung der vertraglichen Pauschalreiseleistungen hat und der Reiseveranstalter es vers├Ąumt, Abhilfe zu schaffen.
  • Der Reisende hat Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadenersatz, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgem├Ą├č erbracht werden.
  • Der Reiseveranstalter leistet dem Reisenden Beistand, wenn dieser sich in Schwierigkeiten befindet.
  • Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters oder ÔÇô in einigen Mitgliedstaaten ÔÇô des Reisevermittlers werden Zahlungen zur├╝ckerstattet. Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters oder, sofern einschl├Ągig, des Reisevermittlers nach Beginn der Pauschalreise ein und ist die Bef├Ârderung Bestandteil der Pauschalreise, so wird die R├╝ckbef├Ârderung der Reisenden gew├Ąhrleistet.

Kundengeldabsicherung

Kundengeldabsicherung bei NESS Tourisik GmbH
Wichtige Information zur Insolvenzabsicherung:  Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise.

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.

Daher k├Ânnen Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die f├╝r Pauschalreisen gelten. Die┬áNESS Tourisik GmbH tr├Ągt die volle Verantwortung f├╝r die ordnungsgem├Ą├če Durchf├╝hrung der gesamten Pauschalreise. Zudem verf├╝gt┬áNESS Tourisik GmbH ├╝ber die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung f├╝r die R├╝ckzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer R├╝ckbef├Ârderung im Fall seiner Insolvenz. GISA Gewerbe┬şinformations┬şsystem Austria: https://www.gisa.gv.at/abfrage┬á GISA- ZAHL 17325264

Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 
https://www.ness-touristik.com/reisebedingungen.htm Diese Reisebedingungen gelten f├╝r alle Reisen, die von┬áNESS Tourisik GmbH mit Sitz in Redlham, ├ľsterreich, veranstaltet werden, sofern nicht ausdr├╝cklich beim Vertragsabschluss andere Bedingungen vereinbart werden. ├ťber die geltenden Pass-, Visa-, Devisen- und Zollbestimmungen sowie ├╝ber etwaige geltende Gesundheitsvorschriften wurde informiert

Webseite, auf der die Richtlinie (EU) 2015/2302 in der in das nationale Recht umgesetzten Form zu finden ist.
https://www.justitz.gv.at/pauschalreisegesetz

Hier finden Sie das Formblatt PRG als PDF Datei zum downloaden:
https://www.ness-reisen.com/Upload/PDFs/24.pdf
Downloads

Sie erreichen uns

NESS Touristik GmbH
Dammstra├če 6
1200 Wien
├ľsterreich - Austria
NEWSLETTER SERVICE
Bleiben Sie mit unserem Newsletter Service immer gut informiert!